Reiki-Seminare

Tagesseminar mit Monika Herz

Termine: Auf Anfrage
Kurszeiten: 10:00 -17:00 Uhr
Kursgebühr: Reiki 1. Grad: 130,- € / Reiki 2. Grad: 180,- € / Reiki Meistergrad: 450,- €
Kursort: In meiner Praxis 82380 Peißenberg, Fritz-Husemann-Weg 6 / Seiteneingang
Teilnehmerzahl: 2 – 3
Anmeldung: bitte unten über das Anfrageformular / bei Rückfragen Tel. 08803 498519 oder heilenmitherz@gmail.com

Was ist Reiki?

Reiki, das heilsame Handauflegen wurde von dem japanischen Gelehrten Mikao Usui vor etwa 200 Jahren begründet. Reiki unterstützt die Selbstheilungskräfte und wirkt auf körperlicher und seelisch-geistiger Ebene. Dabei besticht Reiki vor allem durch seine Schlichtheit und Effektivität. Durch die Teilnahme an einem Reiki-Seminar kann jeder Reiki sofort anwenden, denn seine Hände hat man immer dabei. Reiki erfordert keine Vorkenntnise und ist stets verfügbar. …

Wenn Sie Interesse daran haben, selbst Reiki zu erlernen, lade ich Sie ein, Reiki bei mir zu lernen. Termine auf Anfrage unter Tel. 08803 498519

  • Beim 1. Grad-Seminar wird durch 4 Einweihungen die Fähigkeit, Reiki-Energie zu übertragen, erworben.
  • Beim 2. Grad-Seminar werden drei Symbole durch Einweihungen übertragen. Die Symbole bewirken eine generelle Verstärkung der Reiki-Energie und die Fähigkeit unabhängig von Zeit und Raum Reiki zu geben.
  • Das Meister-Grad-Seminar wird sehr persönlich gestaltet und sollte erst nach eingehender praktischer Erfahrung mit regelmäßiger Praxis mit den Reiki-Symbolen ins Auge gefasst werden.
 
Untersuchungen zur Wirksamkeit von Reiki

Die folgenden Informationen sind der website der Diplom-Psychologin Stefanie Rappat Reiki-Kurse-Hamburg.de mit freundlicher Genehmigung entnommen.

Eine der ersten Untersuchungen über die Effekte von Reiki-Behandlungen war die von Wetzel (1989).
Sie teilte eine Reihe von PatientInnen in zwei Gruppen auf. Die eine Gruppe erhielt Reiki (Experimentalgruppe), die zweite nicht (Kontrollgruppe).

weiterlesen....

Sie untersuchte nach der Behandlung die Blutwerte (Hämoglobin und Hämatokrit) aller PatientInnen. Hämoglobin ist der Teil der roten Blutkörperchen, der den Sauerstoff transportiert. Der Hämatokrit-Wert gibt das Verhältnis der roten Blutkörperchen im Verhältnis zum Gesamt-Blutvolumen an. Sie konnte nachweisen, dass die Blutwerte der behandelten Gruppe sich statistisch bedeutsam (signifikant) verändert hatten. Dieser Effekt konnte nicht in der Kontrollgruppe beobachtet werden. Reiki wurde z.B. als begleitende Therapie in der Schmerzbehandlung eingesetzt. Diejenigen PatientInnen, die gleichzeitig Reiki und eine medikamentöse Schmerztherapie erhielten, litten deutlich weniger unter Schmerzen als diejenigen PatientInnen, die ausschließlich Medikamente einnahmen (Olson, 1997). …

Reiki wurde ebenso erfolgreich bei der Behandlung von PatientInnen eingesetzt, die sich einer Operation unterziehen mussten. Diejenigen PatientInnen, die Reiki vor und nach einem chirurgischen Eingriff erhielten, brauchten weniger Schmerzmedikation und hatten eine kürzere Aufenthaltsdauer (Alandydy, 1999).

Bullock (1997) berichtet in ihrer Fallstudie von der Behandlung von schwer erkrankten KrebspatientInnen, die nicht mehr lange zu leben haben. Reiki kann sehr hilfreich sein, um Menschen in ihrem Sterbeprozess zu unterstützen. Ihre Beobachtung ist, dass Reiki hilft, Schmerzen und Angst zu verringern und körperliche Symptome zu lindern, die mit dem Sterben einhergehen, wie z.B. Atemschwierigkeiten und Wasseransammlungen im Gewebe. Auch psychisch werden die PatientInnen durch die Reiki-Behandlungen stabilisiert, es hilft ihnen, ihre letzten Tage mehr zu genießen und das Sterben leichter anzunehmen.

Positive Effekte von Reiki konnten auch bei chronischen Erkrankungen dokumentiert werden. Brewitt (1997) untersuchte den Einfluss von Reiki bei Multipler Sklerose, Lupus, Fibromyalgie und vergrößerter Schilddrüse.

Nach den Behandlungen wurde eine verbesserte Funktion der Milz sowie des Immun- und Nervensystems nachgewiesen. Die Patienten hatten weniger Schmerz, die Entspannung und Mobilität nahm zu.

Reiki linderte in bedeutsamen Maße die Symptome von Depression und Stress. Die positiven Effekte waren auch nach längerer Behandlungspause noch nachweisbar (Shore, 2004).

Bei der Untersuchung der körperlichen Veränderungen durch Reiki-Behandlungen stellte Wardell (2001) folgendes fest:

  1. Der (erhöhte) Blutdruck senkte sich.
  2. IgA, ein Immunoglobulin, d.h. ein Antikörper gegen verschiedene Viren und Bakterien, wurde vermehrt im Speichel nachgewiesen. Dies weist darauf hin, dass Reiki die Immunabwehr fördert.
  3. Das Hormon Cortisol, das vermehrt in Stresssituationen ausgeschüttet wird, wurde durch die Behandlungen reduziert – ein Hinweis auf die stressreduzierende Wirkung von Reiki.
  4. Die elektrische Aktivität der Muskeln wurde während der Behandlungen gesenkt. Das Ausmaß der elektrischen Aktivität ist ein Maß für körperliche Entspannung bzw. Anspannung. Ein entspannter Muskel zeigt normalerweise keine elektrische Aktivität.

Kumar (2003) untersuchte den Einfluss von Reiki auf PatientInnen mit Epilepsie, und stellte fest, dass durch die Behandlungen die Häufigkeit der Anfälle reduziert werden konnten. Dies wurde auch durch eine Analyse der Blutwerte untermauert.

In einer Studie von Miles (2003), in der Reiki unterstützend bei HIV-positiven Patienten eingesetzt wurde, konnte nachgewiesen werden, dass Reiki Schmerzen und Ängste lindern konnte.

Fallstudien über die Behandlung von AIDS-Patienten berichten ebenfalls von positiven Effekten des Reiki auf diese schwerwiegende Erkrankung (Schmehr, 2003).

Zwei weitere interessante Reiki-Studien wurden 2002 von Duquemin und Pankhurst in England durchgeführt. Dort wurden Reiki-Behandlungen bei PatientInnen mit Multipler Sklerose und solchen mit dem Chronischen Erschöpfungssyndrom (Chronic Fatigue Syndrom) untersucht. Daten zum Gesundheitszustand wurden parallel zu den Behandlungen erhoben.

Nach 12 Behandlungen á 1,5 Stunden erlebten 90.2% der M.S.-PatientInnen eine Reduzierung von Lethargie, 87% litten weniger unter Depressionen. Auch kognitive und motorische Probleme wurden in erheblichem Ausmass reduziert. Über 70 % der PatientInnen berichteten darüber hinaus, dass auch ihre Schmerzen und ihre Müdigkeit verringert wurden.

In der Gruppe der PatientInnen, die unter dem Chronischen Erschöpfungssyndrom litten, berichteten sogar 90 %, dass ihre Schmerzen reduziert wurden.

Eine Verbesserung der motorischen Fähigkeiten wurde bei 80 % beobachtet. 70 % der PatientInnen litten weniger unter Müdigkeit.

Auch über die Behandlung von Folteropfern in Sarajevo gibt es einen sehr positiven Bericht, der zeigt, das selbst bei so schwerwiegenden Traumatisierungen Reiki hilfreich sein kann (Kennedy, 2001). Derzeit werden von den National Health Institutes (NIH) in den USA vier aufwändige empirische Studien zu Reiki durchgeführt.
Die NIH gehören zu den weltweit führenden medizinischen Forschungszentren in den Vereinigten Staaten und gehören zur US-Gesundheitsbehörde. Die Studien beschäftigen sich mit dem Einfluss von Reiki auf Patienten mit

  1. fortgeschrittener AIDS-Erkrankung,
  2. Fibromyalgie,
  3. Prostata-Krebs und
  4. Diabetes

Die Studien der NIH können unter http://www.clinicaltrials.gov/ct nachgelesen werden (in der Suchmaske „Reiki“ eingeben).

Neben diesen wissenschaftlichen Studien gibt es eine unüberschaubare Fülle von Geschichten, in denen Reiki erfolgreich bei allen möglichen Erkrankungen eingesetzt worden ist.

Rechtliche Hinweise

Bestätigung
Ihre Anmeldung wird umgehend bestätigt. Sollte das von Ihnen gewählte Seminar bereits ausgebucht sein, werden Sie umgehend benachrichtigt. Eine Woche vor Kursbeginn erhalten Sie eine Erinnerungs-Email.

Bezahlung per Überweisung:
Ihr Platz ist erst mit Eingang der Kursgebühr auf meinem Konto fest reserviert:
Kontoinhaberin: Monika Herz, Netbank Augsburg, IBAN: DE02200905008750050970 BIC: AUGBDE71NET

Rücktritt
Falls eine Abmeldung unvermeidlich ist, fallen folgende Stornogebühren an:

  • Bei Abmeldung bis 6 Wochen vor dem Kurstermin wird eine Bearbeitungsgebühr von 25 € fällig.
  • Bei Rücktritt bis 4 Wochen vor Kursbeginn berechnen wir 50 % der Kursgebühr.
  • 70 %, wenn die Absage bis 7 Tage vor Seminarbeginn erfolgt.
  • Bei Absage innerhalb einer Woche vor dem Seminar wird der Gesamtpreis berechnet.
  • Sie können das gebuchte Seminar zu einem späteren Zeitpunkt nachholen, sofern ein Platz frei ist. In diesem Fall werden die Stornokosten abzgl. Bearbeitungsgebühr angerechnet.

Der Rücktritt muss schriftlich, per email oder per Telefon erfolgen.

Absage
Sollte Monika Herz aus wichtigem Grund (zum Beispiel Erkrankung oder zu geringe Teilnehmerzahl) gezwungen sein, einen Kurs abzusagen, werden Sie umgehend benachrichtigt und die volle Kursgebühr wird erstattet. Weitere Ansprüche an Monika Herz bestehen nicht

Haftung
Hinsichtlich der Haftung gelten die gesetzlichen Bestimmungen. Insbesondere weisen wir darauf hin, dass Monika Herz und Ihre gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen nur bei grob fahrlässigem oder vorsätzlichem Verhalten haften. Gleiches gilt für sonstige Personen, sofern sich Monika Herz deren Verhalten zurechnen lassen muss. Für ihre physische und psychische Eignung zur Teilnahme an den Seminaren haften die Teilnehmerinnen und Teilnehmer selbst.

 

Anmeldung und Termin-Anfrage

Name (*)

Vorname (*)

Strasse (*)

PZL (*)

Ort (*)

Telefon (*)

Email (*)

Deine Nachricht bzw. Terminanfrage:

* Pflichtfeld

Bezahlung und Bankverbindung

Ich habe die rechtl. Hinweise gelesen und akzeptiere diese.

Geben Sie jetzt bitte noch den Code aus der Grafik ein:

captcha

Praxis für Spirituelles Heilen - Monika Herz
Fritz-Husemann-Weg 6 / Seiteneingang
82380 Peissenberg

email: heilenmitherz@googlemail.com
Tel.: 08803 – 498519