Das Martha-Gebet

Heilige Martha - Illustration von Silke Weiß

Eine Behandlung mit Hilfe von Gebeten ist begleitend bei allen Arten von Beschwerden und Krankheiten sinnvoll. Beim Gebet versuchen wir gemeinsam Kontakt zu den tiefsten Bereichen des Geistes herzustellen. Dort können wir Zuflucht, Hilfe, Kraft und Mut finden. Die Verbindung mit dem Einen Geist kann uns helfen, Vertrauen in den Gesundungsprozess zu entwickeln.

Vielleicht haben Sie Lust, beim Gebetskreis mitzumachen. Immer Dienstags beten wir das 

Martha-Gebet

Das Gebet zur Heiligen Martha wird an 9 aufeinander folgenden Dienstagen gebetet, während eine geweihte Kerze brennt.

Dieses Gebet ist so kraftvoll, dass vor dem Ende dieser 9 Dienstage, Dir, was auch immer Du erbittest, geschenkt werden wird, gleichgültig wie schwierig es auch sein mag.

 

Gebet zur Heiligen Martha

Oh Heilige Martha, du Wunderbare.
Ich nehme Zuflucht zu deiner Hilfe.
Mich ganz auf dich verlassend,
dass du mir in meinen Nöten helfen
und in meinen Prüfungen beistehen wirst.

Zum Dank dafür verspreche ich dir,
dieses Gebet überall zu verbreiten.

Bei der großen Freude, welche dein Herz erfüllte,
als du in deinem Heim in Bethanien
den Heiland der Welt beherbergtest,
flehe ich zu dir um Fürbitte für mich und meine Familie,
dass wir unseren lieben Vater in unserem Herzen bewahren
und also das Heilmittel unserer Bedürftigkeit zu erlangen verdienen.

Vor allen bei dieser Sorge, die mich gegenwärtig bedrückt …
(hier das Anliegen nennen)

Ich flehe dich an, du Helferin in aller Not.
Bitte besiege die Schwierigkeiten
so wie du den Drachen besiegtest,
bis er zu deinen Füßen lag.

Amen

Im Anschluss an das Martha-Gebet beten wir:

ein “Vaterunser”,

ein „Ave Maria“,

ein “Ehre sei dem Vater”

drei mal “Heilige Martha, bitte für uns”