Ausbildung "Am Anfang war das Wort"

Ausbildung im Jahr 2017

1. Ausbildungseinheit Donnerstag, 25. Mai bis Samstag, 27. Mai 2017 / Beginn 10 h - Ende 17 h. „Am Anfang war das Wort – das aramäische Vater-Mutter-Unser“

2. Ausbildungseinheit Sonntag, 28. Mai 2017 „Die Elise-Energie“ Einweihung / Beginn 9 h – Ende 16.30 h

3. Ausbildungseinheit Donnerstag. 26. Oktober bis Sonntag 29. Oktober 2017 / Beginn 10 h - Ende 16.30 h („Am Anfang war das Wort – Das Lorica-Gebet u.a. Schutzgebete)

Die Ausbildung umfasst insgesamt 8 Tage (2 verlängerte Wochenende). Voraussetzung ist die vorherige Teilnahme am Tageskurs „Am Anfang war das Wort – Alte Heilgebete“ (Termine hier). Die Teilnahme ist nur möglich, wenn man sich verbindlich für alle 2 Wochenenden anmeldet.

1. Einheit (Termin 26. bis 27. Mai 2016) „Am Anfang war das Wort – Das aramäische Vater-Mutter-Unser)

„Am Anfang war das Wort… - das ursprüngliche Vater-Mutter-Unser-Gebet“

In diesem Kurs werden die TeilnehmerInnen dazu befähigt, eine eigene persönliche spirituelle Sprache zu entwickeln und die innewohnende Kraft von Worten (insbesondere von Gebeten) zur Gestaltung von Wirklichkeit zu verstehen und anzuwenden. Ziel des Kurses ist, die TN zu befähigen, eine kreative, eigenständige, persönliche, kraftvolle Wortwahl für das Heilgebet „Vater-Unser“ zu entwickeln und anzuwenden. Die einzelnen Worte des „Vater-Unser“ werden in der aramäischen Originalsprache zunächst in einem tieferen, spirituellen Zusammenhang erkannt und erfahren. Methodische Bausteine sind das Hören, das Tönen, das meditative Rezitieren, das Gebärdenspiel, geführte Meditationen in denen inspirierende Impulse für Wort-Erkenntnisse erfahren werden können, der Austausch im Dialog und in der Gruppe, das „inspirierte stille Gehen in der Natur mit dem Wort“ und der Rückzug im „Stillen Sitzen“, sowie heilsame Berührungen mit Worten im gegenseitigen Austausch. So erwächst die Inspiration für das ureigene Erkennen, die Weisheit des Wortes und schließlich für das „eigene Gebet“, das heilsam für uns selbst und andere wirken kann.

Erfahrungen aus den Übungen werden kontinuierlich schriftlich festgehalten. Die Interpretationen von N.D. Klotz und Rocco Errico werden vorgestellt und als Hinweise für das eigene kreative Gestalten von Erkenntnissen der heilsamen Worte des Gebetes verwendet.

Wir entwickeln eine eigene, persönliche spirituelle Sprache. So entsteht im Lauf des Kurses „das eigene Gebet“.

Wenn wir diese Fähigkeit erlangt haben, möchten wir sie vielleicht auch mit der Welt teilen – Möglichkeiten des Hinaustragens und Weitergebens werden vorgestellt.

 

2. Einheit: Sonntag, 28. Mai 2017 – Einweihung in die Elise-Energie (mehr Informationen siehe hier)

 

3. Einheit: „Am Anfang war das Wort – Das Lorica-Gebet und andere Schutzgebete“

An diesem Wochenende geht es darum, „die dunklen Seiten des Lebens“ – Ängste vor dunklen Kräften und der Umgang mit Tod und Sterben mithilfe der heilsamen Kraft von Worten und Gebeten zu begegnen.

Die methodischen Bausteine sind auch hier:

Das Hören, Rezitieren, das Eintauchen mit dem Atem in die spirituelle Kraft von Worten und Gebeten

Die rituelle Begegnung mit dem heilsamen Wort, Übungen in der Natur

Das Gebärdenspiel (Ausdruck ohne Worte)

Das spirituelle Erfassen und Erkennen heilsamer Worte durch kreatives Schreiben

Der Austausch über die Erkenntnisse in der Gruppe im council-Kreis

Das eigene Schutzgebet kreativ erschließen

Das Hinaustragen in die Welt – Möglichkeiten der Veröffentlichung und der Anwendung der heilenden Worte und Gebete

 

Die Kosten betragen gesamt 800,- (1. Einheit: 200,- / 2. Einheit: 200,- / 3. Einheit: 400,-)

Seminar-Ort: 82380 Peißenberg/Obb. Bruckerhof, Scheibenweg 7, etwas außerhalb (nur mit Auto erreichbar), zwischen Böbing und Peißenberg

Die Anfahrtbeschreibung zum Bruckerhof: Von Peißenberg kommend in Richtung Böbing auf der Böbinger Straße. Nach etwa 3,5 km ist links eine Bushaltestelle (mit Bus-Haltehäuschen) und Schildern „Granerhof“, „Bruckerhof“ und „Grambach“. Hier links fahren, den Bruckerhof rechts liegen lassen und auf dem Grambacherweg bleiben, bis rechts der Scheibenweg abbiegt. Dort ist ein großer Parkplatz.. Unser Seminarhaus am Scheibenweg 7 ist das zweite Haus auf der rechten Seite.  

Unterbringungsmöglichkeit für TeilnehmerInnen, die eine Übernachtung benötigen:

http://www.pensionandrea.de/

http://www.sonne-peissenberg.de/

http://www.neuwirt-oderding.de/

Eine Anmeldung ist verbindlich für alle 8 Tage. Die Bezahlung ist jeweils bis spätestens 2 Wochen vor Beginn einer Einheit erforderlich (Ratenzahlung möglich). Wenn eine Einheit nicht wahrgenommen werden kann, so ist der Betrag dennoch fällig. Der Kurs kann jedoch im Folgejahr - wenn ein Platz frei ist - nachgeholt werden.

Maximal 8 TeilnehmerInnen!